Mietpreise

Mietpreise für Wohnungen in Wiesbaden weiter im aufsteigenden Kurs

Der Wohnraum in Wiesbaden könnte aktuell nicht knapper sein, gerade einmal 27 Wohnungsangebote für Familien zwischen 80m² und 120m² zur Miete stehen im PLZ-Gebiet 65185+3km Umkreis zur Verfügung.

(Quelle: Datenerhebung 14.12.2017, Immobilienportal Immowelt AG)

Immobilien-Wohnungs-Preise-Wiesbaden-Innenstadt-Vergleichsmieten-Mietspiegel-mieten_65185_Immobilienmakler-2017

 

Im Jahr 2015 zahlte man noch für eine 100 m² Wohnung in Wiesbaden im Durchschnitt 978 € Kaltmiete zzgl. Nebenkosten.

Im Jahr 2017 liegen die durchschnittlichen Wohnungsangebote zur Miete bei einem Kaltmietpreis von 10,45 € pro Quadratmeter Wohnfläche in der Innenstadt dies entspricht einem Preisanstieg von circa 6,85 %.

(Quelle: eigene Berechnungen unter Berücksichtigung der Statistiken des iib Institut innovatives Bauen Dr. Hettenbach GmbH)

 

 

Bericht: Alexander Kurz

Grafik: iib Institut innovatives Bauen Dr. Hettenbach GmbH

 

 

Was ist Wertsteigerung und was ist Werterhalt?

In Wiesbaden ist der Mietwohnungsmarkt schon seit längerem sehr schwierig, gefragte Wohnungsgrößen und Wohnlage bieten kaum noch bezahlbare Angebote.

Mittelmäßige Ausstattungen der Wohnungen werden als überteuerte Rechtfertigung angepriesen und notwendige Instandhaltung der Wohnhäuser auf minimale arbeiten dezimiert.

Aber woher kommt der extreme Mietpreiszuwachs?

Explosionsartig hat sich innerhalb der letzten drei Jahre der Wohnungsmarkt in Wiesbaden mit extremen Preissteigerungen und immer weniger werden angeboten verändert.

Zu viele Investoren und zu wenig Hauseigentümer sind die Ursache.

Viele Investoren verwechseln bei einer Wohnungssanierung Werterhalt mit Wertsteigerung, so wird beispielsweise die Sanierung des Badezimmers aus den 70er Jahren als extreme Wertsteigerung der Immobilie angesehen. Das ist sich allerdings bei der Badezimmersanierung um eine notwendige Sanierung handelt wird in der Regel nie berücksichtigt und somit steigt der Mietpreis von vorher acht Euro pro Quadratmeter auf zwölf Euro pro Quadratmeter obwohl der Mehrwert für den Mieter ausbleibt. Oftmals ist die Sanierung sowieso schon längst überfällig und wird nur durchgeführt, da die Wohnung ansonsten als unvermietbar gilt.

Die Verwechslung zwischen notwendiger Sanierungsmaßnahmen an der eigenen Eigentumswohnung und einer Wertsteigerung wie beispielsweise dem Anbau eines Balkons, den Einbau einer Einbauküche oder einer Klimaanlage führt zu falschen Mietpreiseinschätzungen.

Notwendige Sanierungsmaßnahmen an Wohnungen sind beispielsweise: Erneuerung von Heizkörpern oder Etagenheizungen, Erneuerung von Stromleitungen, Erneuerung von Fußböden wie beispielsweise Parkett, Fliesen oder Laminat, Renovierung der Wohnung, Modernisierung der Fenster oder der Wohnungseingangstür.

Dieser werterhaltenden Maßnahmen sind alle 15-30 Jahre notwendig und dürften eigentlich zu keiner Mieterhöhung führen. Denn eine Wertsteigerung ist hieraus nicht erkennbar.

Beispiele für eine Wertsteigerung einer Mietwohnung sind: der Einbau einer Einbauküche, Anbau eines Balkons, Einbau eines Aufzuges, Änderungen an den Räumlichkeiten für eine bessere Nutzung, Einbau einer Alarmanlage, Möblierung der Wohnung, Einbau einer Klimaanlage, Einbauschränke, Errichtung von Pkw Parkplätzen, Vergrößerung der Wohnung beispielsweise durch einen Anbau oder mit einem Wintergarten.

Zu minimalen Wertsteigerungen könnte beispielsweise die Verlegung eines Parkett-Bodens anstatt eines Laminatbodens darstellen.

Eine Wertsteigerung für einen sanierten Fliesenspiegel in der Küche oder der Austausch einer Gegensprechanlage gerechtfertigt hingegen keine Erhöhung des Mietpreises bei der Neuvermietung.

Bis zu 40 % Steigerung der netto Kaltmiete bei Wohnungen in Wiesbaden (Stadtmitte) in der Kategorie 80-100 m² wurde innerhalb der Jahre 2009-2014 verzeichnet.

Wohnungen mit Balkon oder Terrasse sind gefragt wie nie!

Wer eine über 100 m² große Mietwohnung mit Balkon, Einbauküche und Modernem Bad in der Stadtmitte von Wiesbaden besitzt wird es leicht bei der Vermietung haben und kann aktuell 1100-1300 € Kaltmiete verlangen.

Quellen: Mietpreisstatistik: IMMO/RO Immobilien

Titelbild: © Shutterstock, Bildagentur Zoonar GmbH

IHK Gewerbemietspiegel 2016 für Wiesbaden und das Rhein-Main-Gebiet

Für die Erstellung des Gewerbemietspiegels 2016 der Industrie- und Handelskammer (IHK) haben wir aktiv mit unserer eigenen Immobiliendatenbank und Mietpreissammlung mitgewirkt. Dadurch konnte die IHK den Gewerbemietspiegel für das Jahr 2016 erstellen.

Der Gewerbemietspiegel gilt für die Großregion Rhein-Main, unter anderem für Wiesbaden, Mainz und Frankfurt.

Für die vereinfachte grafische Darstellung des Gewerbemietspiegels wurde von der IHK extra eine separate Webseite erstellt. Unter www.gewerbemieten-frm.de ist der Gewerbemietspiegel abrufbar.

 

Bereits für die Erstellung des Gewerbemietspiegels 2015 der IHK Wiesbaden hat unser Büro mitgewirkt.

Mietpreisbremse, Gericht fällt Urteil und Vermieterin muss Miete zurückzahlen!

Premiere: Erstes Amtsgericht fällt Urteil zur Mietpreisbremse

Das Amtsgericht Lichtenberg hat in einem Streitfall um die Mietpreisbremse ein Urteil gefällt. Damit liegt erstmals ein Urteil eines Berliner Gerichts vor, in dem es um Mietschutz in Gebieten mit einem angespannten Wohnungsmarkt geht.

Die Parteien des Rechtsstreits hatten am 16.10.2015 einen Mietvertrag über die Vermietung einer 73,95 m² großen Wohnung in Berlin-Lichtenberg abgeschlossen. Die Miete hierfür betrug 562,02 Euro was einer Kaltmiete von 7,60 Euro pro m2 entspricht. Die Mieter beanstandeten dies bei der Vermieterin, da die Miete laut Mietpreisbremse um 32,47 Euro monatlich zu hoch sei. Da die Vermieterin sich nicht auf eine niedrigere Miete einließ, erhoben die Mieter Klage und forderten die überhöhten Zahlungen von 227,29 Euro für die Monate November 2015 bis Mai 2016 zurück.

 

Weiter zum vollständigen Bericht von ImmoCompact.de

Amtsgericht Lichtenberg, Urteil vom 28.08.2016, Az. 2 C 202/16

Mietpreise in Wiesbaden-Mitte, 65185 in 2015

Mietpreise_Mietspiegel_Wiesbaden_Stadtmitte_65185_Wohnung_Wohnen_Preis_Mieten_Kaltmiete_Durchschnitt_Stadt_Immobilienmakler_Makler-Wiesbaden_2015

Preisannahme: 3 ZKBB Wohnung mit 90 m² Wohnfläche in der Stadtmitte von Wiesbaden mit durchschnittlicher Ausstattung in durchschnittlicher Lage in einem durchschnittlichen Mehrfamilienhaus im PLZ-Gebiet 65185 mit Garten oder Balkon im komplett renovierten Zustand ohne Instandhaltungsstau.

 

Mietpreis_Wohnung_Mieten_Mietspiegel_Wiesbaden_Wohnfläche_Makler_Immoro_65185_Immobilienmakler_Alexander-Kurz_Mietpreise_steigen-Wiesbaden-mitte_2015_BVFI

 

Mietspiegel – Mietpreise für Wohnungen und Wohnimmobilien (Wohnungen) in Wiesbaden-Mitte. (PLZ-Gebiet: 65185)
(Die Mietpreise sind nach unseren Recherchen und ohne Gewähr.
Wir übernehmen für die Nutzung keine Haftung. Quelle iib-institut.de & WohnPreis.de)

 

Ihr Immobilienmakler in Wiesbaden für Verkauf, Vermietung, Bewertung und Finanzierung von Immobilien: IMMO/RO Immobilien – Alexander Kurz

 

IMMORO-Immobilien-und-Sachverständigenbüro_Wiesbaden_Button_Schild_Kostheim_2014

Mietpreise in Wiesbaden-Naurod, 65207

Wohnung-Preise-Mietpreise-Mieten-Wiesbaden-Naurod-Übersicht-Index-Mietspiegel-Stadt-Immobilienmakler-Bild_2014

Mietpreise für Wohnungen und Wohnimmobilien (Wohnungen) in Wiesbaden-Naurod. (PLZ-Gebiet: 65207)
(Die Mietpreise sind nach unseren Recherchen und ohne Gewähr.
Wir übernehmen für die Nutzung keine Haftung. Quelle iib-institut.de & WohnPreis.de)

Ihr Immobilienmakler in Wiesbaden für Verkauf, Vermietung, Bewertung und Finanzierung von Immobilien: IMMO/RO Immobilien – Alexander Kurz

Mietpreise in Wiesbaden-Biebrich, 65203

Mietpreise_Wiesbaden-Biebrich_Mietspiegel_Wohnung_Mieten_Immobilienmakler-Wiesbaden_2014

Mietpreise für Wohnungen und Wohnimmobilien (Wohnungen) in Wiesbaden-Biebrich. (PLZ-Gebiet: 65203)
(Die Mietpreise sind nach unseren Recherchen und ohne Gewähr.
Wir übernehmen für die Nutzung keine Haftung. Quelle iib-institut.de % WohnPreis.de)

Ihr Immobilienmakler in Wiesbaden für Verkauf, Vermietung, Bewertung und Finanzierung von Immobilien: IMMO/RO Immobilien – Alexander Kurz

Mietpreise in Wiesbaden-Mitte (Westend), 65183

Mietspiegel-Wiesbaden-Mitte-Westend_Wohnung-Miete-Preise-Immoro_Immobilien_immobilienmakler_index_Bild-20214

Mietpreise für Wohnungen und Wohnimmobilien (Wohnungen) in Wiesbaden-Mitte (Westend). (PLZ-Gebiet: 65183)
(Die Mietpreise sind nach unseren Recherchen und ohne Gewähr.
Wir übernehmen für die Nutzung keine Haftung. Quelle iib-institut.de & WohnPreis.de)

Ihr Immobilienmakler in Wiesbaden für Verkauf, Vermietung, Bewertung und Finanzierung von Immobilien: IMMO/RO Immobilien – Alexander Kurz

Mietpreise für Wohnungen in Wiesbaden-Nordost, 65195

Immoro_Wohnpreis_Mietpreis_Uebersicht_Wiesbaden-Nordost_Aarstrasse_Naurod_Nerothal_Klarenthal_65195_Mietspiegel_Immobilienmakler_2014

Mietpreise für Wohnungen und Wohnimmobilien (Wohnungen) in Wiesbaden-Nordost. (PLZ-Gebiet: 65195)
(Die Mietpreise sind nach unseren Recherchen und ohne Gewähr.
Wir übernehmen für die Nutzung keine Haftung. Quelle iib-institut.de & WohnPreis.de)

Ihr Immobilienmakler in Wiesbaden für Verkauf, Vermietung, Bewertung und Finanzierung von Immobilien: IMMO/RO Immobilien – Alexander Kurz

Mietpreise in Wiesbaden-Mitte, 65185

Immoro_Wohnpreis_Mietpreis_Uebersicht_Wiesbaden_Mitte-City_65185_Mietspiegel_Immobilienmakler_2014

Mietpreise für Wohnungen und Wohnimmobilien (Wohnungen) in Wiesbaden-Mitte. (PLZ-Gebiet: 65185)
(Die Mietpreise sind nach unseren Recherchen und ohne Gewähr.
Wir übernehmen für die Nutzung keine Haftung. Quelle iib-institut.de & WohnPreis.de)

Ihr Immobilienmakler in Wiesbaden für Verkauf, Vermietung, Bewertung und Finanzierung von Immobilien: IMMO/RO Immobilien – Alexander Kurz