Allgemein

Übersicht der Grunderwerbsteuer in Deutschland

BundeslandGrunderwerbsteuersatz
(Stand 09/2018)
Baden-Württemberg5 Prozent
Bayern3,5 Prozent
Berlin6 Prozent
Brandenburg6,5 Prozent
Bremen5 Prozent
Hamburg4,5 Prozent
Hessen6 Prozent
Mecklenburg-Vorpommern5 Prozent
Niedersachsen5 Prozent
Nordrhein-Westfalen6,5 Prozent
Rheinland-Pfalz5 Prozent
Saarland6,5 Prozent
Sachsen3,5 Prozent
Sachsen-Anhalt5 Prozent
Schleswig-Holstein6,5 Prozent
Thüringen6,5 Prozent

Wer eine Immobilie kaufen möchte, sollte sich rechtzeitig auf den Grunderwerbsteuerbescheid vom Finanzamt einstellen. Denn die Steuer ist direkt nach dem Kauf fällig. Haben Käufer und Verkäufer den notariellen Kaufvertrag für die Immobilie oder das Grundstück offiziell unterzeichnet, informiert der Notar automatisch das Finanzamt.

Mietspiegel für Gewerbemieten

Wie bereits im vergangenem Jahr haben wir uns auch bei der Befragung für aktuelle Gewerbemietpreise gestellt und an der Erstellung der IHK-Gewerbemietpreisübersicht mitgewirkt.

Die Mitwirkung an dieser Mietpreisübersicht trägt für einen fairen und transparenten Mietmarkt bei. Die Teilnahme ist freiwillig und ohne Gegenleistung.

Die frei zugängliche Datenbank für Gewerbemieten von der IHK ist über folgenden Link abrufbar.: https://www.gewerbemieten-frm.de/

Kategorie: Allgemein
Schlagwörter: ,

Verkaufen Sie Ihr Haus schneller und für den besten Preis!

Ein Hausverkauf ist eine wichtige Entscheidung, die sicherlich nicht unüberlegt kommt. Doch bevor es dazu kommt, dass Sie eine Verkaufsanzeige oder ein Inserat im Internet erstellen, sollten Sie sich über den Verkaufspreis Gedanken machen.

Mit unserer Online-Schnellbewertung erhalten Sie in nur unter 2 Minuten eine fundierte Wertanalyse Ihrer Immobilie, damit Sie gleich zu beginn an eine realistische Einschätzung des möglichen Verkaufspreises bekommen.

Sobald Sie den Wert Ihres Hauses oder Ihrer Wohnung ermittelt haben, geht es an die Zusammenstellung der Objektunterlagen. Kaufinteressenten müssen alle Unterlagen wie bspw. Baugenehmigung, Grundrisse, Energieausweis, Wohnflächenberechnung, Teilungserklärung, Versammlungsprotokolle, Brandversicherungsnachweis, Modernisierungsmaßnahmen usw. für die Finanzierung des Kaufpreises zusammen mit der Finanzierungsanfrage bei der Bank einreichen. Dadurch kann eine schnelle und unbürokratische Verkaufsabwicklung erreicht werden.

Immobilienwert Verkaufspreis berechnen Wiesbaden

Wo kann man inserieren?

Nachdem Sie sich zum Immobilienverkauf entschlossen haben, ist zu überlegen, wo Sie Ihre Immobilie inserieren bzw. wie Sie ihre potenziellen Käufer auf Ihren Verkauf aufmerksam machen wollen.

Folgende Möglichkeiten sind gebräuchlich:

■ Zeitungsanzeige
■ Wohnungsverwaltungen
■ Flyer
■ Private Mund-zu-Mund-Propaganda / Buschfunk
■ Immobilienportale

Je nach dem, in welcher Situation Sie sich gerade befinden, kann der Verkauf einer Immobilie oder eines Grundstücks zeitraubend sein, denn nicht immer sind alle Unterlagen & Dokumente zur Hand – Inserate oder Anzeigen gestallten sich auch nicht von alleine und Besichtigungstermine nehmen manchmal 2-3 Stunden Zeit in Anspruch.

Lesen Sie den nächsten Artikel: Was ist Wertsteigerung und was ist Werterhalt?

Beim Immobilienverkauf geht es immer um sehr hohe Werte, viele verkaufen im Leben nur ein einziges male eine Immobilie. Machen Sie dabei keine Fehler!

Wir von IMMO/RO Immobilien bieten Ihnen das Rundum-Sorglos-Paket. Wir kümmern uns von A bis Z um Ihren Immobilienverkauf. Dazu nutzen wir auch unser jahrelang gewachsenes, regionales Netzwerk.

Sie möchten verkaufen?

NEU! Kostenlose Immobilien-Wertermittlung von IMMO/RO

Frisch entwickelt und sofort verfügbar ist unser neuestes Tool zur Immobilienwertermittlung auf unserer Webseite.

Unter https://www.immoro.com/immobilienbewertung/ ist die schnelle und einfache Wertermittlung der eigenen Immobilie möglich.

Ob Eigentumswohnung oder Einfamilienhaus – in 2 Minuten erhalten Sie mit nur wenigen Mausklicks den aussagekräftigen Wert Ihrer Immobilie.

  • Kein Vorort Termin notwendig
  • kein lästiges Gespräch vorab
  • keine unrealistischen Werte

Testen Sie die Schnellbewertung auf unserer Webseite!

Kategorie: Allgemein

Vermietung an US-Amerikaner in Wiesbaden

Die Vermietung von Wohnungen und Häuser an amerikanische Staatsbürger oder an Angehörige der US ARMY in Wiesbaden, Kaiserslautern oder Baumholder ist über unser spezialisiertes und ausgebildetes Immobilienmaklerbüro möglich.

Durch unsere Möglichkeit Mietwohnungen und Häuser direkt an Amerikaner anbieten zu können bieten wir Ihnen als Eigentümer und Vermieter einen enormen Vorteil und das zu einem fairen Preis.

Vorteile für Vermieter:

Vermietung zum besten Mietpreis
professionelle Beratungsleistung auf Deutsch & Englisch
direkte Werbemöglichkeit in der Deutsch-Amerikanischen-Zeitung
Kooperation mit dem amerikanischen Wohnungsamt (Housing-Office)
Organisation und Übersetzung des Mietvertrages
Abwicklung der Übergabe und Abnahme der Immobilie mit Protokoll

Sie müssen beachten, dass Sie neben umfangreichen Sprachkenntnissen und Kenntnissen in der Abwicklung einen zuverlässigen Partner benötigen.

Wir helfen Ihnen all diese Formalitäten zu beachten und sorgen für eine reibungslose Zusammenarbeit.

Bitte beachten Sie, dass wir nur Objekte mit mindestens:

zwei Badezimmern
gepflegter oder neuwertiger Einbauküche
Balkon, Terrasse oder Garten
PKW Parkplatz

in die Vermittlung an US Zivilisten aufnehmen können.

Mieten in Deutschland steigen weiter

Bei den Mietpreisen in Deutschland gibt es weiter nur eine Richtung: nach oben. Das ist das Ergebnis des aktuellen F+B-Mietspiegelindex. Im Schnitt lag das Plus im vergangenen Jahr bei über 2%. München ist dabei erstmals seit 1998 vom ersten Platz verdrängt worden.

Das dynamische Wachstum der Marktmieten bei der Neuvermietung wirkt sich laut der F+B Forschung und Beratung für Wohnen, Immobilien und Umwelt GmbH sukzessive auch auf das Niveau der in den Mietspiegeln dokumentierten Mieten aus. 2018 sind die ortsüblichen Vergleichsmieten um 2,2% gestiegen und damit stärker als im Vorjahr. Das geht aus dem F+B-Mietspiegelindex 2018 hervor, der einzigen Auswertung aller amtlichen Mietpreisübersichten in Deutschland, die seit 1996 regelmäßig erstellt wird.

Großräume München am teuersten

Die teuerste Großstadt auch für Mieter ist nach wie vor München. Die Münchner zahlen durchschnittlich 10,45 Euro pro m2 Nettokaltmiete für ihre Wohnungen. Damit liegen sie um 51% über den 6,92 Euro pro m2, die in den Mietspiegelstädten insgesamt im Schnitt gezahlt werden. Die teuerste Kommune Deutschlands ist allerdings nicht mehr München. Die Landeshauptstadt ist vom kleinen Nachbarn Karlsfeld im Landkreis Dachau überholt worden. Dort liegt die durchschnittliche Nettokaltmiete bei 10,62 Euro pro m2. Ebenfalls im Münchner Umland liegen die Städte Dachau (Rang 5) und Germering (Rang 7) mit 9,60 bzw. 9,50 Euro pro m2.

Weitere teure Metropolregionen

Weit oben auf der Rangliste steht auch weiterhin Stuttgart (Rang 2). Auf den ersten neun Rangplätzen befinden sich ausschließlich Münchner und Stuttgarter Umlandgemeinden. Ebenfalls teuer sind die Metropolen Köln (12.), Hamburg (13.), Frankfurt/Main (18.) und Düsseldorf (19.). In Stuttgart liegen die ortsüblichen Vergleichsmieten mit 9,97 Euro pro m2 um 44 % über dem aktuellen Bundesdurchschnitt, in Köln, Hamburg und Frankfurt/Main zwischen 8,63 und 8,43 Euro um 25 bis 23% darüber. In Düsseldorf müssen Mieter in bestehenden Mietverhältnissen durchschnittlich 8,41 Euro, also 22% mehr für den m2 bezahlen. (mh)

Bericht Quelle: http://www.asscompact.de/nachrichten/mieten-deutschland-kennen-weiter-kein-halten

Kategorie: Allgemein
Schlagwörter: , , ,

Das Qualitätssiegel in der Immobilienbranche: IMMO/RO Immobilien als »BELLEVUE BEST PROPERTY AGENT 2018« ausgezeichnet

 

Was macht einen guten Immobilienmakler aus? Seriosität, Marktkenntnis, Fachwissen, attraktive Angebote, objektive Beratung und guter Service auch nach dem Kauf.

 

Seit 2006 zeichnet Europas größtes Immobilienmagazin BELLEVUE jedes Jahr empfehlenswerte Immobilienunternehmen aus Deutschland und aller Welt als BELLEVUE BEST PROPERTY AGENTS aus.

 

 

Zu den besten Immobilienunternehmen, die das begehrte Siegel in diesem Jahr, dem bereits dreizehnten seit Bestehen der Auszeichnung, erhalten haben, gehört die Firma IMMO/RO Immobilien mit Sitz in Wiesbaden.

 

Als einziges unabhängiges Qualitätssiegel in der Branche der Immobiliendienstleister genießt die Auszeichnung BELLEVUE BEST PROPERTY AGENTS ein beachtliches Renommee – national und international.

Eine sechsköpfige Jury aus namhaften Profis der Immobilienwirtschaft und BELLEVUE-Redakteuren prüft jedes Jahr neu, welche Unternehmen die Bewertungskriterien erfüllen, das Siegel verdienen und ausgezeichnet werden.

 

Alexander Kurz, IMMO/RO Immobilien: »Wir freuen uns sehr über diese Auszeichnung und sind auch stolz darauf, dass unsere Arbeit auf diese Weise so prominent gewürdigt wird. Es ist eine ehrenvolle Anerkennung für unsere langjährige Arbeit, unsere breite Kompetenz und unseren besonderen Kundenservice.

 

 

Exposé-Broschüre von einer Eigentumswohnung in Wiesbaden
Beispiel-Exposé einer Eigentumswohnung in Wiesbaden

 

 

 

Über planet c GmbH / BELLEVUE:
Als Experte für Content Marketing ist planet c, ein Tochterunternehmen der HANDELSBLATT MEDIA GROUP, einer der führenden Partner für journalistische Unternehmensmedien. Seit 1990 gibt planet c Europas größtes Immobilienmagazin BELLEVUE heraus und betreibt das gleichnamige Immobilienportal bellevue.de. planet c entwirft zielgerechte Content-Strategien, entwickelt innovative Medien, produziert hochwertige Inhalte und sorgt für deren wirkungsvolle Verbreitung und erfolgreiche Vermarktung.
Kontakt: planet c GmbH / BELLEVUE • Dorotheenstraße 64 • 22301 Hamburg • Ansprechpartner: Jens Borgwardt
Tel. +49(0)40 / 696 595-250 • E-Mail: j.borgwardt@planetc.co • www.bellevue.de • www.planetc.co

 

 

Mietpreis-Berechnung und Rentabilität einer Immobilieninvestition

Für die Rentabilität einer Immobilieninvestition ist eine gute und einfache Vermietbarkeit zu einem ortsüblichen Mietpreis zwingend erforderlich.

 

Oftmals stellt sich allerdings die Frage nach der korrekten Berechnung des erzielbaren Mietpreises und des damit verbundenen Risikos.

 

Städtische Mietspiegel oder Mietpreisempfehlungen werden teilweise nur von sehr großen Gemeinden und sehr oft unregelmäßig oder unverbindlich herausgegeben.

 

Private Immobilien-Investoren greifen in solchen Fällen auf bekannte Mietangebote aus regionalen Tageszeitungen beziehungsweise Internetportalen zurück oder nutzen den ortsgebundenen Mietspiegel. Institutionelle Anleger nutzen teilweise eigene Datenbanken oder verlassen sich auf extern ermittelte Datensätze.

 

Wie sich neue Gesetzesänderungen wie eine Mietpreisbremse oder ein geändertes Maklergesetz auf die Vermietbarkeit und Rentabilität der Investitionen in Immobilien auswirkt kann zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht eingeschätzt werden und so stehen speziell Kleinanleger vor der müßigen Entscheidungen der eigenen Risikoeinschätzung.

 

 

Wie kann ein Real erzielbarer Mietpreis eingeschätzt werden?

 

Genau diese Frage sollte sich jeder Investor vor dem Kauf einer Immobilie selber stellen.

– Welchen Mietpreis kann ich jetzt erzielen?

– In welchem Zeitraum muss ich welche Folgeinvestitionen tätigen?

– Wie ist die Nachfrage aktuell und wie wird sich die Nachfrage am Immobilienmarkt in Zukunft ändern?

 

Auf diesen 3 Grundlagen kann eine Einschätzung des erzielbaren Mietpreises generiert werden.

 

 

Wichtig hierzu ist eine überdurchschnittlicher Erfahrungen des Immobilienmarktes, der Ortskenntnis und eine langwierige Beobachtung von Immobilientransaktionen mit Aufzeichnung der Verkaufs und Kaufpreise mit Speicherung der Objektdaten.

 

Private Kleinanleger die nicht auf solch einen großen Datenbestand zurückgreifen können müssen um eine klare Aussage treffen zu können auf einen Experten direkt vor Ort vertrauen.

 

 

Quelle; Titelbild: Sutterstock, ID 181395665, Racorn

Privat effektiv vermieten

 

Ob es sich nun um eine zu vermietende Eigentumswohnung, um Zwischen- oder Untermiete handelt – wenn Sie sich in der Situation befinden, eine Wohnung vermieten zu müssen, bemerken Sie recht bald, wie viele Fragen hinsichtlich der Durchführung Ihres Vorhabens aufkommen. Seien es Angelegenheiten den eigenen Auszug betreffend, sei es der zukünftige Mieter, seien es die Vermietungsmodalitäten oder die anstehenden Kosten – nach und nach wird Ihnen bewusst, dass Ihnen einiges bevor steht. Umso erfreulicher, wenn Ihnen ein wenig Arbeit abgenommen werden kann.

Das Vermieten einer Wohnung kann durch die Servicebandbreite eines Online-Immobilienportals die Suche nach einem potenziellen Mieter deutlich vereinfachen. Doch egal für welchen Weg der Inseratsschaltung Sie sich entscheiden, bereits die Recherche auf den Angebotsseiten der Online-Plattformen zeigt Ihnen, was bei Wohnungsvermietungen von Relevanz ist und was Sie beachten sollten.

 

Wo kann man inserieren?

Nachdem Sie sich zur Wohnungsvermietung entschlossen haben, ist zu überlegen, wo Sie die Mietwohnung inserieren bzw. wie Sie ihre potenziellen Mieter auf die Wohnungsvermietung aufmerksam machen wollen.

Folgende Möglichkeiten sind gebräuchlich:

■ Zeitungsanzeige
■ Wohnungsverwaltungen
■ Flyer
■ Private Mund-zu-Mund-Propaganda / Buschfunk
■ Immobilienportale

Je nach dem, in welcher Situation Sie sich gerade befinden, kann die Vermietung einer Wohnung zeitraubend sein oder effektiv gestaltet werden. Natürlich sucht jeder nach dem schnellsten und effizientesten Weg.

 

Was ist bei einer Wohnungsvermietung zu beachten?

Zunächst sollten Sie sich die Frage stellen, welchen Mieter Sie für Ihre Wohnung suchen. Wenn Sie von dem zukünftigen Bewohner eine klare Vorstellung haben, lässt sich auch leichter sagen, wo man ihn finden kann. Ältere Menschen nähern sich dem Thema Wohnungssuche beispielsweise nach wie vor über klassische Zeitungsanzeigen, während die Jüngeren eher die Internetplattformen frequentieren.

Des Weiteren spielt die Präsentation Ihrer Wohnung eine nicht zu unterschätzende Rolle. Behalten Sie auch hier Ihre favorisierte Mieterklientel im Auge und achten Sie bei Bild- und Wortwahl darauf, dass Sie den Interessenten ansprechen und ihm die erforderlichen Informationen zukommen lassen.
Doch nicht nur Sie müssen Ihren Pflichten nachkommen. Ihr Gegenüber ist ebenfalls dazu angehalten, Ihnen wahrheitsgemäß Auskunft zu geben. Neben der Selbstauskunft sollten Sie von ihm auch einen Einkommensnachweis fordern. Eine Bonitätsprüfung ist ebenfalls ratsam, so vermeiden Sie eventuelle Mietausfälle.

Darüber hinaus ist es ratsam bei nicht besonders einkommensstarken Mietern einen solventen Bekannten oder Angehörigen als selbstschuldnerischer Bürgen hinzuzunehmen.

Die Formalitäten

Haben Sie sich für einen Mieter entschieden, müssen die Vertraglichkeiten geregelt werden. Der Mietvertrag beinhaltet nicht nur allgemeine Daten die Wohnung betreffend, sondern auch Miethöhe, Nebenkosten und die festgelegte Mietkaution. Vergessen Sie bei der Wohnungsübergabe nicht das Übergabeprotokoll, indem die Anzahl der übergebenen Schlüssel und eventuelle Schäden aufgeführt werden.

 

Weitere Tipps:

■ Immobilien Gutachter in Wiesbaden
■ Wohnung professionell Vermieten
■ Mietspiegel in Wiesbaden
■ Mietverwaltung in Wiesbaden

 

Wohnung zur Miete in 65439 Flörsheim gesucht?

 

 

Wer in Flörsheim am Main eine Mietwohnung sucht ist bei unserem Maklerbüro genau richtig.

Wir suchen für Sie die passende Wohnung – genau nach Ihren wünschen!

 

Flörsheim am Main ist eine Stadt im Main-Taunus-Kreis in Hessen und liegt zentral im Rhein-Main-Gebiet zwischen Frankfurt am Main und Mainz.

 

Egal ob Sie eine 2 ZKB oder 3 ZKBB Wohnung in Flörsheim suchen – auch bei größeren Wohnungen zur Miete können wir Ihre Suchanfrage übernehmen.

Kontaktieren Sie uns bitte ausschließlich über das bereitgestellte Suchformular, die benötigen Informationen sind wichtig für die Suche nach der passenden Wohnung.

 

>

 

 

1 2